​Regeln Alternative Fussballliga Basel

  • Gespielt wird 11 - 11.

  • Spieler dürfen zu jedem Zeitpunkt und beliebig oft ausgewechselt werden.

  • Ein Spiel dauert 45 Minuten. Es gibt keine Halbzeitpause.

  • Gestartet wird das Spiel mit einem Penaltyschiessen im Eishockey-Stil. Ein Spieler läuft von der Mittellinie mit dem Ball auf den Goalie zu und versucht ein Tor zu schiessen. Der Spieler mit dem Ball darf sich nicht rückwärts bewegen. Die Teams treten abwechslungsweise zum Penalty an. Die Mannschaft, die das Penaltyschiessen gewinnt, geht als Sieger des Spiels hervor, falls dieses mit einem Unentschieden endet.

  • Jedes Team stellt einen Schiedsrichter. Dieser ist dafür verantwortlich, das Resultat der Turnier-Leitung mitzuteilen. Für ein faires Spiel sind die jeweiligen Teams selbst verantwortlich.

  • Des Weiteren gelten die bekannten Fussballregeln.